Unser Konzept

Ganztag

Unser Konzept

Text1
"Wir gehen vom Kind aus"
Text2
"Wir gehen rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst miteinander um"
Text3
"Wir fördern und fordern jedes Kind"
Text4
"Wir arbeiten eng mit dem Lehrpersonal zusammen"
Text5
"Wir sehen die Eltern als verlässliche und Vertrauensvolle Partner"
Text6
"Wir achten auf Gesundheitserziehung und Bewegung"
Text7
"Wir arbeiten eng mit zahlreichen Partnern aus der Umgebung zusammen"
previous arrow
next arrow

Unser pädagogisches Konzept

Unser pädagogisches Konzept orientiert sich unter anderem an den fünf Säulen der Erziehung. Diese fünf Säulen wurden an der Fachhochschule in Köln in einem Forschungsprojekt in Zusammenhang mit dem Elternkurs „Starke Eltern – Starke Kinder“ unter der Leitung von Prof. Dr. Sigrid Tschöpe- Scheffler erarbeitet. Bei diesem Projekt geht es um die Eckpfeiler der Erziehung: „Liebe“, „Achtung“, „Kooperation“, „Struktur“ und „Förderung“.

Im Folgenden werden die fünf Säulen der Erziehung genauer definiert.

  • Liebe und emotionale Wärme wird vermittelt, indem der Erzieher/ die Erzieherin sich dem Kind zuwendet und es in einer wohlwollenden Atmosphäre anhört und wahrnimmt. Wichtig dabei ist, dem Kind mit echter Anteilnahme (Kongruenz) zu begegnen
  • Achtung und Respekt: Der Erzieher/ die Erzieherin wendet sich dem Kind in voller Aufmerksamkeit zu, erkennt auch an, dass das Kind anders ist als er selbst. Die Individualität wird wertgeschätzt und den Kindern werden eigenen Wege zugetraut. Des Weiteren werden die Kinder für fähig gehalten selbst Lösungen für ihre Bedürfnisse und Ziele zu finden.
  • Kooperation: Die Erzieher/ die Erzieherinnen vermitteln den Kindern das Miteinander, Gespräche und Erklärungen, dabei geht es um das wechselseitige Verstehen. Der Erzieher/ die Erzieherin vertreten ihre eigenen Standpunkte und hören sich die Meinung der Kinder an. Sie werden in Entscheidungen mit einbezogen. Bei Grenzüberschreitungen werden sowohl vom Erzieher/ der Erzieherin, wie auch von den Kindern Entschuldigungen ausgesprochen und akzeptiert.
  • Struktur und Verbindlichkeit: beinhalten, dass allen die geltenden Regeln bekannt sind. Wenn abgesprochene und begründete Regeln nicht eingehalten werden, hat dies Konsequenzen, die nicht nur angedroht, sondern auch durchgeführt werden. Grenzen bedeuten nicht nur Verbote sondern auch Orientierung und Struktur. Auch Rituale und Gewohnheiten schaffen neben Regeln eine Struktur. Die Verlässlichkeit Kontinuität solcher wiederkehrender Ereignisse schenken den Kindern Handlungssicherheiten.
  • Allseitige Förderung: Der Erzieher/ die Erzieherin sorgt für eine Umgebung die anregungsreich ist. Sie beantworten Fragen, unterstützen Neugier und ermöglichen den Kindern intellektuelle, sprachliche, motorische und sinnliche Erfahrungen.

Die beschriebenen fünf Säulen stellen eine Basis dar für eine gute Erziehung. Die Kinder erhalten auf diese Weise ein gesundes Selbstbewusstsein, mit dem sie ihren Lebensweg außerhalb des Elternhauses antreten können.

Des Weiteren orientiert sich das Konzept des offenen Ganztags an der Pädagogik der Achtung von Janusz Korczak. Mit dieser Pädagogik wird ausgedrückt, dass im pädagogischen Handeln den Kindern mit Respekt begegnet wird und ihre Sichtweisen und Rechte strikt beachtet werden. In einem weiteren Sinn können unter dem Begriff „Pädagogik der Achtung“ auch andere pädagogische Ansätze gefasst werden, die sich an den Bedürfnissen und Interessen der Kinder orientieren und dialogisch konzipiert sind. Ein weiterer Pädagoge an dem sich unser Konzept orientiert ist natürlich auch Johann Heinrich Pestalozzi; der Namensgeber unserer Schule. Pestalozzi gilt als Vorläufer der Anschauungspädagogik sowie der daraus entstandenen Reformpädagogik. Sein pädagogisches Ziel richtet sich auf die ganzheitliche Bildung aus, die zur Stärkung der Menschen für das selbstständige und kooperative Wirken in einem demokratischen Gemeinwesen dienen.

Betreuungszeiten

Montag – Donnerstag

7:30 – 16:15

Freitag

7:30 – 15:00

Kontakt

Stufe 1 (Neubau)

02151/75 62 37

Stufe 2, 3 & 4 (Altbau)

02151/65 99 76

Hausaufgabenbetreuung

Stufe 1 & 2

13:15 – 14:00

Stufe 3 & 4

14:00 – 15:15

ihr weg
zu uns