Medien

medien

In unserer von Medien geprägten Welt sind die Schülerinnen und Schüler im Alltag von einer Vielzahl Informations- und Kommunikationstechniken umgeben. Um diesem stetigen digitalen Wandel unserer Zeit Rechnung zu tragen, haben wir uns bereits im Schuljahr 2011/2012 im Zusammenhang mit dem Pilotprojekt „Medienpass“ auf den Weg gemacht.

Unser Anliegen ist es die Kinder auf das Leben in unserer Informationsgesellschaft vorzubereiten, indem wir ihnen ermöglichen einen verantwortungsvollen Umgang mit Medien zu erlernen. Entsprechend des neuen „Medienkompetenz Rahmen NRW (2018)“ wird die Medienerziehung als fächerübergreifende Bildungs- und Erziehungsaufgabe und die Einführung in den Umgang mit Medien sowie Informations- und Kommunikationstechniken gefordert.

Sdui - Schulapp

Sdui bietet Schulen ein zentrales Gesamtkonzept für den Austausch zwischen Lehrkräften, Eltern und Schüler*innen. Die App vereinfacht die Kommunikation und schafft eine langfristige Basis für die digitale Zukunft – einfach und DSGVO-konform.

https://sdui.de/

Sdui

Die neue App für unsere Schule: Sdui Mit der App „Sdui“ können Schüler, Lehrer und Eltern ab sofort sicher digital kommunizieren und Aufgaben austauschen.

–> Info Brief Sdui

  • PC- Raum mit 15 Schüler PCs, einem Lehrer-PC und Drucker – (Beamer wird noch installiert)
  • in allen 8 Klassen je ein ActivBoard und Lehrer-LapTop für das Board (aktualisiert 08/2020)
  • pro Klasse ein internetfähiger Schüler-PC
  • I-Pad Koffer mit 15 Schüler – IPads und einem Lehrer – IPad
  • 3 Lehrerarbeitsplätze im Lehrerzimmer mit Verbindung zum Schulkopierer
  • alle Rechner sind in einem pädagogischen Netzwerk miteinander verbunden

ausstattung

In den letzten Jahren wurde im Auftrag der Stadt Krefeld ein pädagogisches Netzwerk errichtet. Dadurch war es möglich alle Rechner in diesem Netzwerk (PC-Raum, Klassenräume, Lehrerzimmer) miteinander zu vernetzen.

Durch die Stadt Krefeld und die großzügige Unterstützung unseres Fördervereins war es möglich die Medienausstattung unserer Schule stetig zu erweitern und zu aktualisieren. 

  • Ganztagsräume, Kunstraum, Förderraum (alle Altbau) sind mit je einem einfachen Internetanschluss ausgestattet
  • 3 Easy Speak Mikrofone mit USB
  • 2 Interaktiva (sprechende Wand)
  • ein mobiler Beamer
  • ein festinstallierter Beamer in der Aula

Handy- und Smart Watch- Ordnung

Handys und Smart Watches sind während der gesamten Unterrichtszeit der Schülerinnenund Schüler in der Schule ausgeschaltet. Eine Stummschaltung reicht nicht aus.

–> Formular Handy- und Smart Watch- Ordnung